Hallo, hier ist sie, die zweite Ausgabe des Newsletters der Piraten Potsdam für 2017.


1.Internationales / Europa

Die Pirates Parties International (PPI) ist jetzt hochaktiv und hat verschiedene Kommunikations- und Beteiligungsplattformen eingerichtet. Die PPI ist jetzt auch als NGO eingetragen (in Genf) und voll funktionsfähig (Bankverbindungen).

Am 22.04.2017 gab es wieder eine Online-Generalversammlung. Die Ergebnisse findet man hier: http://wiki.pp-international.net/Decisons_of_GA#Online_General_Assembly_2017

Dafür muss der Versuch des PPEU-Vorstandes, im Mai eine ausschließlich durch Software (Vote-IT) gestützte Onlineversammlung durchzuführen, als gescheitert angesehen werden. Leider gibt es bis heute keine weiteren Statements dazu.

Die Tschechischen Piraten bereiten sich auf die Parlamentswahlen im Oktober 2017 vor und stehen in einer Juni-Umfrage bei 6,2%.

Beginn der Vorbereitungen für die EU-Wahl 2019

Die Vorbereitungen für die EU-Wahl 2019 sind in vollem Gange, zurzeit wird an der Ausschreibung der Aufstellungsversammlung in 2018 gearbeitet. Wer sich aktiv einbringen möchte, ist herzlich eingeladen.

https://wiki.piratenpartei.de/Wahlen/Europa/2019

2. Aus dem Bundesverband

Am 25. und 26. März fand der 18. Bundesparteitag in Düsseldorf statt. Hier wurde vom allem programmatisch gearbeitet. Die Ergebnisse findet man hier: http://wiki.piratenpartei.de/Antrag:Bundesparteitag_2017.1/Antragsportal/Ergebnisse

Wichtig ist die Änderung der Beitragsordnung:
http://wiki.piratenpartei.de/Antrag:Bundesparteitag_2017.1/Antragsportal/S%C3%84A001

Es gibt jetzt zwei Beitragsstufen: 72,00 EUR und 48,00 EUR. Wer für 48,00 EUR optiert, muss das rechtzeitig vor Fälligkeit der Mitgliederverwaltung mitteilen. Ermäßigungen sind nach wie vor möglich.

Bundespresseteam

Das Bundespresseteam sucht nach wie vor Mitarbeiter. Wer Lust hat, möge einfach bei einer der nächsten Sitzungen im NRW-Mumble teilnehmen und sich vorstellen. Die Redaktionssitzungen finden immer montags ab 20.00 Uhr statt.

Marina Kassel

Am 16.-18.06.2017 fand wieder eine „Marina Kassel“, das traditionelle Vorständetreffen, statt. Wahlkampfbedingt gab es nur eine überschaubare Anzahl an Teilnehmern.

Kernpunkt war die Analyse des Wahlkampfes NRW und die Arbeit der Orga-Teams für die Bundestagswahl 2017.

https://wiki.piratenpartei.de/Marina_Kassel_2017.2

Piratenradio nimmt weiter Fahrt auf

Das neue Piratenradio @PiratesOnAir ist fleißig hat ein neues Senderlogo und sendet fast täglich mehrere Stunden. Bisher gab es über 330 Livesendungen.

Übertragen werden Sitzungen, Diskussion und Radioshows. Nachts gibt es Musik in der „NightOwl“.
Mitarbeit ist gerne gesehen, auch eigene Sendeformate können untergebracht werden.
https://piratesonair.de/stream

3. Aus dem Landesverband

Bundestagswahl

Die Vorbereitungen zur Teilnahme an der Bundestagswahl (BTW17) sind mit erheblichen Anstrengungen verbunden geprägt, sei es organisatorisch oder durch den Umstand, dass in allen Landesverbänden bis zu 2000 Unterstützer-Unterschriften zu sammeln sind.

Bei Redaktionsschluss standen die Landesverbände

Baden-Württemberg
Bayern
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
und
Thüringen als Teilnehmer fest.

Berlin, Bremen und Schleswig-Holstein kämpfen noch um die Teilnahme. Der Vorstand des Landesverbandes Brandenburg hatte entschieden, die Landesliste zurückzuziehen, da es eine „Twitter-Affäre“ gab.

Somit verblieben (bei Redaktionsschluss) im Landesverband nur vier bis fünf Direktkandidaten, die an der BTW17 teilnehmen werden.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Bundestagswahl_2017#Unterst.C3.BCtzungsunterschriften

AG TF Wahlkampf

Die AG TF Wahlkampf stellt sich auf die neue Lage ein und versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Wer mitmachen will ist herzlich eingeladen.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/AG_Taskforce_Wahlkampf

Landesparteitag 2017.1

Am 13.05.2017 fand in Oranienburg ein Landesparteitag statt, auf dem  Landesvorstand und Landesschiedsgericht turnusgemäß neu gewählt wurden.

Wiedergewählt wurden Thomas Bennühr (1. Vorsitzender), Guido Körber (jetzt 2. Vorsitzender) und Frank Behr (Schatzmeister). Als Beisitzer neu dabei sind Jeanette Peach und Stefan Schulz-Günther.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Vorstand

Das amtierende Landesschiedsgericht findet man hier:

https://wiki.piratenbrandenburg.de/Landesschiedsgericht

Landesvorstand

Der Landesvorstand hatte diverse Sitzungen und Arbeitstreffen, die sich weitgehend mit organisatorischen Problemen beschäftigten.

Zahlreiche Ausschreibungen befinden sich noch im Entwurfsstadium.

https://wiki.piratenbrandenburg.de/Vorstand/Beschluss

https://wiki.piratenbrandenburg.de/Vorstand/Antrag

Neues aus der AG Technik

Die AG-Technik bietet ein umfangreiches Servicepaket an, sei es Owncloud (Nextcloud) Speicher, Streaming, Hosting, Openmeetings, Blog oder Redmine. Einfache ein Nachfrage an support@ag-technik.de schicken.

4. Aus dem Stadtverband

Treffpunkt Potsdam

Die Potsdamer Piraten sind fleißig beim @TreffpunktPotsdam (idR. am 1. und 3. Montag im Monat) unterwegs und bereiten Aktionen vor.

Die genauen Termine findet man im Wiki oder hier:
https://potsdam.piratenbrandenburg.org/besondere-termine-in-potsdam
Der Kalender zeigt auch andere, interessante Termine in Potsdam, die anderswo nur schwer aufzufinden sind.

Die internationale Arbeit hat sich deutlich verstärkt, seitdem wir als Mitglied (Observer) in die PPI aufgenommen worden sind. So haben wir bereits drei neue Mitglieder aus drei Ländern gerne aufgenommen und verstärken so die internationale Vernetzung.

Am 25,Mai 2017 fand die traditionelle „Operation Maikäfer“ im Innenhof der Stadtgeschäftsstelle bei schönem Wetter gutem Essen und angenehmen Getränke statt. Die zahlreichen Gäste waren zufrieden.

Kommunale Arbeit

Die kommunale Arbeit ist stark durch die Zusammenarbeit im Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ geprägt, insbesondere auch mit den einzelnen Mitgliedsorganisationen.

Wir begleiten kritisch den weiteren Umbau der Stadtmitte (Abriss Fachhochschule), den Wiederaufbau der Garnisonkirche, den Streit um das Rechenzentrum und die Einengung der Zeppelinstraße mit den enormen Staufolgen.
Weiterhin wurde der ÖPNV (hier Tram) abgefahren, um zu sehen, welche Potentiale zur Verfügung stehen, um eine nachhaltige Verbesserung der Verkehrssituation herbeizuführen.

Der Oberbürgermeister hat im Übrigen die Forderung der Piraten Potsdam nach einem „Fahrscheinlosen Nahverkehr“ nunmehr als „Bürgerticket“ in eine mögliche Planungsperspektive aufgenommen.

Am 22.04.2017 haben wir mit einem großen Stand auf dem diesjährigen „Queensday“ teilgenommen und viele gute Gespräche geführt.

Unterstützung der Initiative „Wir-entscheiden-mit“

Wir unterstützen weiterhin aktiv „Wir-entscheiden-mit“, zwei Volksinitiativen zur starken Verbesserung der direkten Demokratie.

Organisatorisches:

Der Kreisvorstand hat zwei Vorstandssitzungen (davon eine nichtöffentlich wegen eines aktuellen Ereignisses) abgehalten.

Inhaltliches kann man hier nachlesen:
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Potsdam/Vorstand#Vorstandssitzungen

Darüber hinaus nutzt der Kreisvorstand das Redmine als komfortables Tool für Abstimmungen.

Über die Einrichtung von weiteren Infoständen wird zeitnah berichtet, wenn die AG TF Wahlkampf  im Laufe des Monats Beschlüsse dazu gefasst hat.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Bundestagswahl_2017/Potsdam

5. Formalfoo

Mitgliedsbeiträge

(besonders wichtig für alle, die noch einen Beitragsrückstand haben)
Bitte bedenke, dass Du sowohl bei Landesparteitag wie auch bei Hauptversammlungen des SV Potsdam nur stimmberechtigt bist, wenn Du alle fälligen Beiträge entrichtet hast. Dies gilt auch für Onlineparteitage.
Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen, sind zu leisten an:

Piratenpartei Deutschland
Deutsche Skatbank
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR

Bitte denke daran, dass Du Deine Mitgliedsnummer angeben musst, damit deine Zahlung einwandfrei Deinem Konto gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest Du auf Deinem Mitgliedsausweis unten links.

Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat), die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findest Du unter
http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf
Bei Fragen zu Deiner Einzugsermächtigung, oder auch gerne bei einer Neuerteilung, kannst Du Dich an unsere Schatzmeisterei unter vorstand@piraten-potsdam.de wenden.
Die Mitgliederverwaltung kümmert sich um alle Belange, die mit Deiner Mitgliedschaft zu tun haben, du erreichst sie unter vorstand@piraten-potsdam.de.

Und hier auch nochmal unsere Anschrift:

Piratenpartei Potsdam
Behlertstraße 3
14467 Potsdam
E-Mail: sgs@piraten-potsdam.de
PGP-Key 0xb275325349d5b77c
Telefon (0331) 5839 9312
Telefax (0331) 5839 9313
Twitter: @PiratenPotsdam
Facebook: PiratenparteiPotsdam

 

0 Kommentare zu “Newsletter 2/17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.